Versicherungen

Unser Konzept beinhaltet ein Paket aller Versicherungen, die notwendig sind, um Sie und Ihre PV-Anlage finanziell und rechtlich abzusichern:

Photovoltaik-Allgefahrenversicherung

Auf Grund der immer weiter fortschreitenden Technik werden Solaranlagen immer zuverlässiger, jedoch sind Sachschäden oft nicht vermeidbar. Z. B. durch

  • Diebstahl, Brand, Blitzschlag, Sabotage, Vandalismus
  • Sturm, Hagel, Überspannung
  • Konstruktionsfehler, Materialfehler
  • Montagefehler

Der Ausfall der PV-Anlage auf Grund eines Sachschadens führt möglicherweise zum Ausfall der Stromerzeugung. Somit wird der kalkulierte Jahresertrag nicht erreicht.

Weiterhin kommen auf den Betreiber möglicherweise unvorhergesehene Kosten zu, wie z. B.

  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Schadensuchkosten
  • Aufräumungs-, Dekontaminations-, Entsorgungskosten
  • Feuerlöschkosten
  • Innere Betriebsschäden

Deshalb sollte der Betreiber ab Fertigstellung der Solaranlage für den gesamten Zeitraum der Betriebsdauer einen umfassenden Versicherungsschutz im Rahmen einer Allgefahrendeckung haben. Unsere Allgefahrendeckung bietet in Verbindung mit der Ertragsausfallversicherung den finanziellen Ersatz nach einem versicherten Schaden an Ihrer PV-Anlage.

Unser Konzept bietet z.B. Schutz für

  • Vulkanausbruch
  • Erdbeben, Überspannung
  • Konstruktionsfehler, Materialfehler
  • Sturm, Hagel, Brand
  • Technologiefortschritt
  • Vorsorge in ausreichender Höhe
  • Unterversicherungsverzicht

Hohe Erstrisikosummen für anfallende Kosten wie:

  • Inneren Betriebsschäden elektronischer Bauteile
  • Erd-, Maurer- und Stemmarbeiten
  • Feuerlöschkosten
  • Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten

Bei uns sind auch Teile mitversichert:

  • Zäune, Verkabelung
  • Fundamente, Tragkonstruktionen
  • Trafos, Netzeinspeisestationen und Erdkabel

 

Ertragsausfalldeckung

Ihre Solaranlage ist vielen Gefahren ausgesetzt, wie z.B.

  • Diebstahl, Brand, Blitzschlag, Sabotage, Vandalismus,
  • Sturm, Hagel, Überspannung,
  • Konstruktionsfehler, Materialfehler
  • und Montagefehler

um nur einige zu nennen.

Über die Photovoltaikversicherung sind alle diese Schäden auch abgesichert. Die PV-Anlage fällt aber aus, bis dieser Schaden behoben ist, und kann solange keinen Strom produzieren. Einspeiseausfälle sind die Folge. Der Finanzplan gerät in Gefahr.

Unsere Ertragsausfallversicherung bietet Ihnen finanziellen Ersatz nach einem versicherten Sachschaden an Ihrer Solaranlage.

Sie erhalten Leistung bei allen erdenklichen Schäden (ausgeschlossen sind lediglich Krieg, Vorsatz, Kernenergie und Verschleiß). Unser eigenes Konzept bietet Ihnen pauschal ganzjährig einen Ersatz bis zu EUR 2,50 je KWp und Tag. Bei nachgewiesenem höherem Ertrag (z. B. in den Sommermonaten) wird auch dies ersetzt.

Unsere Ertragsausfalldeckung bietet Ihnen eine Haftzeit von 12 Monaten.

Ertragsgarantiedeckung

Sie haben für Ihre PV-Anlage ein Ertragsgutachten erstellen lassen, das Ihnen einen bestimmten Ertrag verspricht. In der Regel kann man auch davon ausgehen, dass die Prognose stimmt. Verschiedene Situationen können aber dazu führen, dass Ihre Solaranlage weniger Ertrag erzielt. Diese sind z. B.

  • Verminderte Globalstrahlung
  • Mängel bei den Komponenten
  • außergewöhnliche Abnutzung und Verschmutzung der Komponenten
  • innere Betriebsschäden an Photovoltaikmodulen und elektronischen Bauteilen

Verminderte Erträge durch einen dieser Gründe führt zu geringeren Einnahmen. Der Finanzplan des Projekts kann dadurch gefährdet werden. Unsere Ertragsgarantiedeckung, auch Minderertragsdeckung genannt, ersetzt Ihnen die entgangene Einspeisevergütung, bedingt durch die oben genannten Gründe. Grundlage der Entschädigung bildet das Ertragsgutachten.

Sie erhalten bis zu 30% der Jahresprognose bei Unterschreiten der Prognose um mehr als 10%!

Betreiberhaftpflicht

Beim Betreiben einer PV-Anlage und der Einspeisung in das öffentliche Netz gelten Sie als Unternehmer.

Wie bei jeder unternehmerischen Tätigkeit haften Sie für alle Schäden, die durch diese Tätigkeit Dritten gegenüber entstehen. Sie tragen in der Regel z. B. das Risiko durch herabfallende Teile der Solaranlage. Sie haften für Schäden an gemieteten Dächern, Häusern und Grundstücken, auf denen die PV-Anlage betrieben wird. Als Betreiber haften Sie auch für Schäden beim Einleiten des Stroms in das öffentliche Netz.

Da es sich um eine eigenständige selbständige Tätigkeit handelt, ist in der Regel auch ein eigenständiger Haftpflichtversicherungsvertrag nötig.

Unsere Betreiberhaftpflichtversicherung deckt Ihre Haftung als Betreiber der PV-Anlage. Haftungsansprüche, mit denen Sie sich konfrontiert sehen, werden geprüft. Unberechtigte Ansprüche werden abgewehrt und berechtigte Ansprüche befriedigt.

Als freier, unabhängiger Versicherungsmakler arbeiten wir mit einer Vielzahl von Versicherungsunternehmen zusammen. Mit Ihnen gemeinsam wählen wir das für Sie und Ihr Projekt passende Konzept aus.